„Verrückt nach Meer“ Tag 2

Am nächsten Morgen erreicht MS Albatros den Hafen von Koper/Slowenien. Koper zeigt sich Anfangs von seiner besten Seite mit Sonnenschein und angenehmen, mediterranen Herbstklima.

img_2402

Wir entschließen uns zu einem Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt. Da der 1. November ist und wir Allerheiligen feiern, besuchen wir den Dom um eine Gedenkkerze für unsere Lieben, die nicht mehr unter uns weilen, anzuzünden. Die Kirche zählt zu den größten und die Kirchenglocken des Glockenturms zu den ältesten Sloweniens.

Danach schlendern wir durch enge Gässchen Richtung Hafen. Man merkt natürlich ganz klar und deutlich, dass die Saison vorbei ist und somit sind auch die letzten Touristen aus der Stadt verschwunden. In Slovenien ist, so wie bei uns,  Feiertag und aus diesem Grund sind die Straßen menschenleer.

0121

Einige Geschäfte haben dennoch geöffnet. Außer dem normalen Souveniergegenständen gibt es aber nicht wirklich viel zum Shoppen. Am Hafen ist ein kleiner Markt auf dem man Schinken und Käse verkosten aber auch kaufen kann.

In einer netten Caféteria machen wir eine kurze Pause, natürlich mit einem schönen Blick auf den Prätorenpalast, in welchem die Stadtverwaltung residiert.

koper

Es gibt überall nette Cafés und Lokale, allerdings scheint es, so spät im Herbst, als ob die Zeit stehen geblieben wäre.

0123

Nach einer kleinen Espresso „Spritze“ – der übrigens sehr gut geschmeckt hat und obendrein auch nicht überteuert war, setzen wir unseren Rundgang Richtung Hafen fort.

Eines der Wahrzeichen von Koper ist der Brunnen „Da Ponte“, nicht besonders spektakulär aber als Fotomotiv ganz gut geeignet.

img_2393

Auf dieser Kurzreise mit kleinen Häfen hat man wirklich keinen Besichtigungsstress. Man kann einfach Kulinarik mit ein wenig Sightseeing und Erholung perfekt verbinden.

Seit Venedig beobachten wir diese unglaubliche „Selfie-Mania“ – egal ob jung oder älter, alle versuchen es, mit den verschiedensten Grimassen, mit klassischem Lächeln, ob alleine oder in Gruppen….. Hier ein netter Schnappschuß

selfie

Damit mich niemand falsch versteht… auch  wir lieben Selfies und sind konstant am üben. Übrigens an selber Stelle habe ich es auch versucht…. bin noch immer am überlegen, ob es gelungen ist oder nicht???

Mittlerweile hat sich die Sonne hinter den Wolken verirrt und daher gehen wir zurück zum Schiff. Eigentlich haben wir viel gesehen und den Nachmittag wollem wir mit Lesen und Entspannung verbringen. So viel Zeit bleibt dann auch nicht mehr, dann auf dem Schreibtisch liegt die Einladung zum Kapitänstisch und das heißt, „fesch“ machen für das Erinerungsfoto mit dem Kapitän und für die Willkommensgala. Packen Sie wirklich ein paar schicke Sachen für diesen Abend ein, hier haben Sie die Möglichkeit ohne viel Aufwand ein schönes Foto, auch ohne Kapitän und Kreuzfahrtdirektor, zu bekommen. Ich selber denke dabei schon an kleine Weihnachtsgeschenke und im Fotoshop können Sie passende maritime Bilderrahmen aber auch Schlüsselanhänger, Magnete usw. mit diesem Foto erwerben. Nettes Mitbringsel oder Geschenk eben. Nur so am Rande erwähnt.

Für die meisten Gäste ist es sehr schwierig die richtige Kleidung für so einen Abend zu finden. Normalerweise finden Sie die „Kleidungsvorschläge“ in den Reiseunterlagen aber auch im Internet. Auf MS Albatros ist es nicht besonders elegant – eher leger, aber da es ein Galaabend ist, sollte man selbst auf einer Kurzreise, sich etwas eleganter kleiden. Es sieht auch ein wenig merkwürdig aus, wenn die gesamte Besatzung in Formeluniform herumläuft und die Gäste daneben in karierten Hemden und Jeans sitzen. Das Gesamtbild ist dadurch ein wenig gestört. Man muss ja nicht übertreiben, ein Hemd mit Sakko drüber und für die Dame ein schickes Kleid reicht auf jeden Fall aus und man ist nicht Under- aber auch nicht Overdressed.

waldi-kopie

Ich entscheide mich für ein Kleid in den Phoenix Farben, zwecks gutem Eindruck beim Kreuzfahrtdirektor und werde mich nun für den persönlichen „Handshake“ mit Kapitän und Kreuzfahrtdirektor in die Schlange stellen. Selbstverständlich versuche ich mich auch noch vorher mit einem Selfie! Ich werde besser damit, oder?

Willkommens Cocktails auf einem Phoenix Schiff würde ich keines Falles missen wollen, diese sind immer äußerst amüsant und für den Notfall lernt man dort auch seinen richtigen Ansprechpartner kennen.

0167

Schönen Abend euch allen auf See und macht euch schick für die bevorstehende Nacht!

Fortsetzung folgt!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s