Banda Neira/Molukken

Um 12 Uhr haben wir heute, nach 2 Tagen auf See, vor der indonesische Insel Banda Neira geankert. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und gehört zu den Banda Inseln, die Teil des Archipels der Molukken sind.

 Vom Schiff aus erkennt man, das es sich um ein kleines Dorf am Meer handelt. Bunte Häuserdächer zwischen satt grünen Palmen, diegoldene Kuppel einer Moschee glänzt in der Sonne und auf einem Hügel ist ein Fort, das die Holländer einst erbaut haben, zu erkennen.

 Links davon erstreckt sich der 640 m hohe, noch immer aktive, Vulkan Banda Api, der das nördliche Ende des Bandabogens – eine Kette von Vulkaninseln – bildet.

 Fischerboote tummeln sich in unserer Nähe.

 Ein idyllisches, friedliches Fleckchen Erde wartet darauf entdeckt zu werden.

 Irgendwie scheint hier die Zeit still zu stehen.

 Die Menschen sind sehr freundlich und an jeder Ecke werden Muskatnüsse verkauft, wegen dieser wäre zwischen großen Seefahrernationen fast ein Krieg ausgebrochen.

Advertisements

3 Antworten auf “Banda Neira/Molukken”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s